Noch Fragen? Hier haben wir die Antworten!

Ja! Bei uns in St. Peter am Wimberg werden alle MARIE Papiere hergestellt – ob kurz oder lang, Naturtalent, ROSEMARIE, Original, Brown oder Black. Hier arbeiten 130 Mitarbeiter:innen tagtäglich für euren Wuzelgenuss. Aber nicht nur das Wuzelpapier für MARIE wird bei uns produziert, sondern auch die Papers der Marken GIZEH und MASCOTTE.

MARIE Filter und MARIE Filterhülsen hingegen werden bei unseren Kolleg:innen in Deutschland und Frankreich hergestellt.

Unsere MARIE Produkte sind in ganz Österreich in fast allen Trafiken, Head-, Grow-, CBD-Shops und Tankstellen erhältlich. Außerdem kannst du dir ausgewählte Probierpapierpakete sowie Merch-Artikel im MARIE Fanshop bestellen. 

Solltest du auf Reisen auf der Suche nach den perfekten Papers sein, haben wir einen Tipp für dich: Probier doch GIZEH oder MASCOTTE. Die sind fast überall auf der ganzen Welt erhältlich und werden ebenfalls von uns in Österreich mit demselben Qualitätsanspruch hergestellt.

Wir haben uns bewusst dagegen entschieden, alle Papers und Filter von MARIE in unserem Fanshop anzubieten, da wir so Österreichs Händler:innen unterstützen können und wollen. Kauf also am besten weiterhin deine Produkte direkt in der Trafik, in deinen Head-, Grow- oder CBD-Shops, bei Automaten oder Tankstellen.

Eine Ausnahme: In unserem Fanshop haben wir einzelne Probierpapierpakete mit MARIE Produkten, die noch nicht in ganz Österreich erhältlich sind. Zum Kennenlernen sozusagen.

All unsere Verpackungen werden mit Lebensmittelfarbe bedruckt – das gilt auch für den Aufdruck der Warnhinweise auf den MARIE Rolls, die dir nach 5 Metern sagen, dass du dir bald Nachschub besorgen solltest.

Wir nennen das erste Paper einer jeden Packung „Bodyguardpaper“. Dieses Paper hat nicht nur einen produktionstechnischen Vorteil, sondern soll auch dafür sorgen, dass du dir sicher sein kannst, dass noch kein:e Wuzler:in vor dir heimlich ein Paper stibitzt hat.

Der Unterschied liegt im Detail: Während MARIE Naturtalent aus ungebleichtem Bio-Hanf und die Verpackung aus Graspapier besteht, ist MARIE Brown – wie es die Optik schon verrät – aus ungebleichter Holz-Zellulose. Es ist also nicht nur die Farbe, die sich unterscheidet, sondern auch eine Frage der Haptik. Wenn du den Unterschied testen willst, probier doch unsere Probierpapierpakete im MARIE Fanshop.

Wie alle Filter und Filterhülsen am Markt enthalten auch MARIE Filter Kunststoff. Das entsteht durch eine chemische Reaktion in der Herstellung. Deshalb ist es besonders wichtig, dass die Filterstummel ordnungsgemäß in den Müll und nicht einfach auf den Boden geworfen werden.

Es gibt jedoch eine Ausnahme: Unsere Produktentwickler haben sich schon in der Vergangenheit intensiv damit auseinandergesetzt und einen Papierfilter entwickelt, der zu 100% aus Papier besteht: Der MARIE Naturtalent XL Slim Filter. Die extra langen Papierfilter sorgen für einen ausgewogenen Geschmack.

Seit 2023 gibt es unseren MARIE Slim Filter 6 mm auch als Papiervariante! Gleiches Geschmackserlebnis, aber viel nachhaltiger. 

Auch unsere 6 mm und 8 mm Active Filter kommen dank der beiden Keramikkappen ganz ohne Plastik aus und sind sogar mehrfach verwendbar.

Du kannst den Magneten einfach mitsamt der leeren Verpackung in den Papiermüll werfen. Dieser wird dann beim Recyceln – zusammen mit Büroklammern und anderen Metallstücken – herausgefischt.

Als Alternative zum Magnetverschluss gibt’s aber auch die MARIE Original Verpackungen, die MARIE Naturtalent Papers und alle MARIE Rolls.

Du hast eine Frage, die wir dir hier noch nicht beantworten konnten? Kein Problem! Schick uns doch einfach eine Mail an marie@jessasmarie.at oder noch einfacher eine Direktnachricht auf Instagram.

Jessas, hast du das schon gesehen?

Related Stuff

MARIE x Clipper Adventkalender

Jeden Tag ein Tütchen [...]

Basteltutorial Clipperkarussell

Unser 2. Basteltutorial: Wie du dir aus alten Schallplatten ein Clipperkarussell baust. [...]

Basteltutorial Wuzeltray

Hereinzspaziert in Marielandls Werkstatt. Hier zeigen wir dir, was du dir aus einem alten Skateboard bauen kannst. [...]